Bezeichnung / Typ: 3C186 Quasar Sternbild: Zwillinge (Gem) Koordinaten (J2000): 07 44 17,47 +37 53 17,241 Teleskop: 300/1200 mm Newton Kamera / Filter: Starlight SXV-H9 Aufnahmedatum: 25.03.2017 Belichtungszeit: 48 x 60 Sek. Bildfeld: 25’ x 19’ Norden ist: Oben Kommentar: Quasar verläßt Muttergalaxie Weblink dazu: HIER
Visuell gibt es gar nichts zu sehen, außer ein (sehr) sternförmiges Objekt. Bleibt uns nur die Vorstellungskraft warum ich grade diesen Quasar hier zeige. Wissenschaftlich betrachtet - in dem nebenan stehenden Weblink dazu” - wird das auch dem interessierten Laien vermutlich nicht viel sagen, deswegen verweise ich einmal auf DIESEN Link. Jetzt wird klar, dass so eine “Granate” schon höchst interessant ist. Jetzt vermag man sich vorzustellen, dass dieser eigentlich harmlose sternähnliche Geselle in Warheit eine gigantische Kosmos Höllenmaschine darstellt, die mit unvorstellbarer Kraft einen Galaxienkern auf gut 1/3 Lichtgeschwindigleit beschleunigt. Was wieder einmal verdeutlicht zu welchen ungeheueren „Massnahmen“ die Natur in der Lage ist!! Mir hat dieser Artikel auf jeden Fall einige Lesespannung gebracht, zumal auch eine normale “Zeitung” durchaus seriös berichten kann, ohne reisserische Possen ... :-)