Bezeichnung / Typ:  ALFA ZOA J1952+1429 =                             LEDA 50660431 (Zwerg Gal.) Sternbild:  Adler (Aql) Koordinaten (J2000):  19 52 12 + 14 28 26 Teleskop:  300/1200 mm Newton Kamera / Filter: Starlight SXV-H9   Aufnahmedatum: 22.08.2018 Belichtungszeit: 39 x 60 Sek. + 8 x 10 Sek. Bildfeld: 25’ x 19’  Norden ist: Oben Weblink dazu:  HIER Quellangaben:  Internet, siehe Weblinks, auch im Text, dazu.
Nächstes Voriges Bilder Index
Bevor ich jetzt etwas schreibe: dieses Bild sollte eigentlich gar nicht existieren, es war insgesamt lediglich eine Versuchsreihe mit meinem neuen Capturing Programm “Sequence Generator Pro”. Eigentlich ein Programm für den totalen Remotebetrieb, dient es mir aber perfekt gegen meine Fokusprobleme. Aber zum Objekt: ALFA ZOA... klingt doch schon mal absolut exotisch, oder? Bestimmt eines dieser unmachbaren Dinger..? Eine Recherche im Internet ergab: hier handelt es sich um ein Projekt des Arebico Radioteleskop (Siehe “Weblink dazu” links..) Radioteleskop? Nä, denke ich, das ist nix für mich.. Aber gefehlt! Ein Blick in den ESA Online, sowie weitere Recherchen zeigten, dass mit diesen Objekten im Optischen schwache, irreguläre (Zwerg ? - ) Galaxien  verbunden sind, manche (alle?) auch mit einer LEDA (PGC) Bezeichnung! (Was in Klammern und mit Fragezeichen steht, hab ich noch nicht weiter recherchiert)  Prima, also doch was für mich.  Ich stieß dann auf DIESE PDF die mir eine weitere Reihe interessanter Galaxien lieferte. Gut dass Exoten nicht so selten sind!! :-)))