Bezeichnung / Typ:  APM 08279+5255 (QSO) Sternbild:  Luchs (Lyn) Koordinaten (J2000):  08 31 41,7 + 52 45 16,8 Teleskop:  300/1200 mm Newton Kamera / Filter: Starlight SXV-H9   Aufnahmedatum: 14.02.2018 Belichtungszeit: 33 x 60 Sek. Bildfeld: 25’ x 19’  Norden ist: Oben Kommentar: 3 - fach Rekordhalter Weblink dazu:  HIER und HIER
Vor langer Zeit besaß ich mal  das Buch “ Guinness Buch der Sterne”, von Patrik Moore. Ich erinnere mich nicht mehr, ob dieses Objekt dort aufgeführt war, gehörte aber auf jeden Fall dort hinein. Denn es schlug gleich mit drei Rekorden zu: Mit der Helligkeit von v = 16m5 (15m2 im Roten)  und einer Entfernung von 12 Milliarden Lj. (z=3.91) das entfernteste Objekt für’s visuelle Teleskop; das lichtstärkste Objekt im bekannten Univerum, und die größte, jemals gefundene Wasseransammlung (Wassermaser).  Genauere Aussagen dazu im “Weblink dazu” (der Linke. Der Rechte führt zu einem “arxiv.org” Fachartikel); mal nicht Wikipedia, sondern eine Schul -Physik Seite, die die Fachdaten zu diesem Objekt aber besser erläutert als die erstgenannte Webseite. Dort erfährt man auch, dass APM 0852...eigentlich eine dreifach gelinste Galaxie ist, aber auch wieder “nicht normal”.... Ich schreibe Dieses extra in der Vergangenheitsform, weil mir der heutige Stand nicht bekannt ist. Einmal gibt es  heute viel größere visuelle Teleskope als in den 90.ger Jahren des letzten Jahrtausend, zweitens wird in heutiger Zeit so viel so schnell entdeckt, da kommt man fast nicht mehr mit.    Schade, dass ich DAMALS dieses Objekt noch nicht kannte, das wäre visuell mal ein Hammer gewesen! 12 Milliarden Jahre altes Licht live auf der Netzhaut!!! (Vielen Dank an Stefan Karge für die Korrekturen! )
Nächstes Voriges Bilder Index