Bezeichnung / Typ:  Gaia 1 Offener Sternhaufen Sternbild:  Großer Hund  (CMa) Koordinaten (J2000):  06 45 53  - 16 44 42 Teleskop:  300/1200 mm Newton Kamera / Filter: Starlight SXV-H9   Aufnahmedatum: 05.02.2018 Belichtungszeit: 20 x 60 Sek. Bildfeld: 25’ x 19’  Norden ist: Oben Kommentar: 2017 neu entdeckter offener Haufen Weblink dazu:    Hier !! Bernd Gährken’s  Bericht + Animationen dazu: HIER
Harald Kaiser war der Erste! Harald, Sternfreund, Astrofotograf, und ebenfalls Mitglied der VDS Astrofoto Mailingliste hat diesen schwierig abzulichtenden OCL als Erster fotografiert, und dann gepostet. Mittels eines winzigen Blättchen, welches er mit etwas Spucke! auf die  Kamera CCD Glasplatte “geklebt” hat konnte er Sirius geschickt ausblenden. Im “Weblink dazu” ein schöner Bericht, den Stefan Binnewies gefunden hat.  Gaia 1 war 2017 vom Gaia Space Observatory entdeckt worden. Der Haufen war vermutlich bislang unentdeckt gebleiben, weil Sirius den Bereich einfach überstrahlt. Jetzt wollte ich “mir natürlich selber mal ein Bild machen!” :-) An den CCD Chip meiner Starlight Kamera kommt man so ohne Weiteres nicht ran, um da etwas “draufzukleben”,also habe ich einfach Sirius rausgeworfen- äh: aus dem Bildfeld geschwenkt.  Im fertigen Bild waren natürlich noch helle Strahlen zu sehen, aber die habe ich künstlich entfernt, bzw. soweit in den Hintergrund integriert, wie möglich. Wer unbedingt meint es machen zu müßen, kann das Histogramm hochziehen, dann sieht man meine “Bausünden” :-)  Aber warum? Der Haufen ist in dieser Weise einfach gut zu sehen, wenngleich ich natürlich nicht genau sagen kann welche Sterne jetzt zum Haufen gehören. Dafür haben die Gaia Leute ihre Instrumente!
Nächstes Voriges Bilder Index