Bezeichnung / Typ:  SDSS J 0841+392121   4-fach QSO Sternbild:  Luchs (Lyn) Koordinaten (J2000):  08 41 58,47  +39 21 21,0 Teleskop:  300/1200 mm Newton Kamera / Filter: Starlight SXV-H9   Aufnahmedatum: 21.03.2017 Belichtungszeit: 54 x 60 Sek. Bildfeld: 25’ x 19’  Norden ist: Oben Kommentar: Jackpot Nebel Weblink dazu:  HIER
Quasare kennt man. Doppel - und mehrfach Quasare, also wo eine vor dem Quasar befindliche Galaxie das Licht des Quasars “linst” und zu mehreren scheinbaren Komponenten aufteilt, kennt man auch. Aber es gibt auch  ECHTE Mehrfach Quasare , (lt. Quelle SuW 7/15, S. 16) rund eine halbe Million, davon 100 Doppel - und einen einzigen Tripelquasar. Jetzt hat ein Forscherteam in Heidelberg den ersten “echten” 4- fach Quasar gefunden. Die Chance so einen Nebel zu finden ist wirklich mehr als der berühmte Jackpot, weswegen die Forscher den QSO auch so nannten.  Die Entfernung des QSO ist  mit z=2, bzw. rund 10 Milliarden Lichtjahren schon enorm, dennoch erscheint er relativ hell, was vermutlich auf die Leuchtkraft von vier aktiven Galaxienkernen zurückführt.  Weitere Informationen  wie gewohnt im “Weblink” nebenan.  Ich kann davon natürlich nicht viel zeigen, außer einem vermeidlichen “Stern”, aber die Vorstellung so weit “in die Zeit” zurückzublicken ist ja auch schon spannend.  Finde ich....:-))
Nächstes Voriges Bilder Index
HIER Maus drüber      für zweites Foto!!