Bezeichnung / Typ:  M 63 (Galaxie) + Supernova Sternbild:  Jagdhunde (CVn) Koordinaten (J2000):  13 15 49 + 42 01 59 Teleskop:  300/1200 mm Newton Kamera / Filter: Starlight SXV-H9   Aufnahmedatum: 25.04.2017 Belichtungszeit: 56 x 30 Sek. Bildfeld: 25’ x 19’  Norden ist: Oben Kommentar: Durchscheinend.. Weblink dazu:  HIER 
Wenn ich ein bekanntes “Standart Objekt” wie M 63 in diesem Fall auf meine “Exoten” Seite setze, wird das einen Grund haben. Genau! Diesen Grund habe ich Bernd Gährken zu verdanken, der einen Tag vor diesem Aufnahmedatum über eine Supernova - und jetzt kommt’s: HINTER M 63 berichtete!  Das ist wahrlich ein seltenes Ereigniss: hier leuchtet eine ca. 19 mag “helle” SN in einer weit entfernten Galaxie hinter M 63 auf. (Siehe dazu  den Link im “Weblink dazu”) Problem dabei ist: wie weit ist diese SN (oder ihre Muttergalaxie) überhaupt entfernt? Bernd überlegte dazu: “Normal” müßte diese SN so 100 x heller sein, mal ganz grob gesagt. man weiß nun nicht wieviel von dem SN Licht ducrh den Staub von M 63 abgeschwächt wird, es sind hier (mindestens) zwei Unbekannte. Einzig könne man mutmassen, dass die Galaxie dahinter NICHT mehr als 100 x weiter entfernt ist als M 63, was dann so ca. 2 Milliarden Lichtjahre wären. Naja, vielleicht hört /liest man ja bald mal etwas wissenschaftlich Informatives diesbezüglich....
Zurück
HIER Maus drüber      für zweites Foto!!