Nächstes Voriges Bilder Index
HIER Maus drüber      für zweites Foto!!
 Zugegeben: PN Abell 24 ist jetzt nicht so DER Exote (deswegen auch in der zweiten Bilderliste untergebracht, aber etwas Besonderes ist schon an dieser Aufnahme Serie: ganze 3 Minuten Aufnahmezeit hat der PN nur bekommen! Durch einen Unfall 2019 war ich insgesamt vier Monate “unter’m Himmel weg” - -- (Gott sei dank nicht “im Himmel drin”! :-))  und diese Aufnahme Serie war die Erste nach meiner Genesung wieder. War das ein Stress!! Ich musste erst einmal sämtliche selbst geschriebenen Programm Anleitungen wieder hervor kramen, dann funktionierte Dieses nicht, dann Das nicht. Des weiteren “liefen mir die Zwillinge” im Westen langsam weg, und ich wollte doch uuunbedingt dort auch noch ein Objekt machen. Also brach ich die A 24 Serie nach 6 Aufnahmen ab. (Alleine für diese 6 Aufnahmen habe ich gut eine Stunde gebraucht... Trotzdem: selbst diese drei Minuten brachten ein dafür ansehnliches Ergebnis. Und da ich zweimal über vergessen hatte dieses Objekt aus dem CCD Guide Planer zu löschen, war diese Serie sogar schon die Dritte in Folge: 2009, 2019, und 2020. Von allen Serien fertigte ich einen Objekt Ausschnitt an, konnte nur mit PhotoShop - “Frei formatieren” - das verzogene Bildfeld der 2009 (Watec kamera am 16”/F4,5) mit einbauen, und erlangte so doch eine etwas tiefere Darstellung von 45 Minuten Gesamt Belichtungszeit.  Im “Maus drüber” Bild, bitte schön... Ach so: Manfred Mrotzek hatte mir verraten, dass PN Abell 24 sehr gut auf H- Alpha reagiert. Das hat er 2011 schon wunderbar in Szene gesetzt, HIER
Bezeichnung / Typ:  PN G217.1+14.7 = PN  A 24 Sternbild:  Kleiner Hund (CMi) Koordinaten (J2000):  07 51 42 +03 00 00 Teleskop:  300/1200 mm Newton Kamera / Filter: ZWO ASI 178 MM Aufnahmedatum: 13.03.2020 Belichtungszeit: 06 x 30 Sek. Bildfeld: 24’ x 15’  Norden ist: Oben Weblink dazu:  HIER Quellangaben:  Soweit nicht anders bemerkt, immer der Autor.