Nächstes Voriges Bilder Index
Leider war ich nach meiner Recherche zu diesem Objekt etwas enttäuscht: da ich nicht mehr wusste, woher ich den Tipp für diesen PN ? oder “in den letzten Jahren neu entdeckten bipolaren Nebel?” hatte, dachte ich es wäre schon ein richtiger “Exote”. Aber in der ein(zig)en Arbeit, die ich dazu fand las ich auf Seite 3, unter “WZ01” die exakte Objekt Bezeichnung! Und wie mir die Webseiten Suchfunktion anschließend zeigte: damit auch die Bestätigung, dass RA 10 durchaus schon bekannt ist. Selbst die Junx (wie ein guter Kollege gerne sagt!..:-) vom “Skinakas Observatory” (Capella Webseite) hatten sich diesem Objekt schon angenommen, und wieder einmal gezeigt, warum diese Webseite mittlerweile meine absolute Lieblingsseite ist! Dort kann man auch den Begriff “ Ear Nebula” nachvollziehen! Wenn ich meine bescheidene Aufnahme betrachte ( in der auch fast nur der innere Teil sichtbar ist) sieht das eher wie ein “Alien Schädel mit glühenden Augen” aus, finde ich...  Na ja, 5 Std. gegen 36 Min.? -ist auch schlecht zu vergleichen...:-) Mir ist aufgefallen, dass dieses Objekt meistens nur als “Nebel” bezeichnet wird, als traue man sich nicht ihn “PN” oder “Bipolarer PN” zu nennen??  Anscheinend ist das immer noch nicht geklärt??...
Bezeichnung / Typ:  IPHASX J205013.7+465518                         = PN RA 10 = “Ear Nebula” Sternbild:  Schwan (Cyg) Koordinaten (J2000):  20 50 13,7 +46 55 18  Teleskop:  300/1200 mm Newton Kamera / Filter: Starlight SXV-H9  / OIII Aufnahmedatum: 21.09.2019 Belichtungszeit: 36 x 60 Sek. Bildfeld: 25’ x 19’  Norden ist: Oben Quellangaben:  Siehe Links im Text...