Nächstes Voriges Bilder Index
HIER Maus drüber für zweites Foto!!
Hupsala! Schon wieder zwei Uppsala! „Zwietracht in den Zwillingen“ könnte man das Thema hierzu ironisch nennen. Sicher, UGC Galaxien sind keine Lichtmonster. Aber ich finde gerade das macht sie interessant, man muss schon mal seine Augen bemühen. Und Informationen jeweils dazu bekommt man auch nicht auf einem Silbertablett. Ich fand einige Wenige zu DDO 47, aber nur Eine zu der Verbindung zwischen DDO47-DDO47B.: im ersten „Weblink dazu“ (der Linke) wird eine ähnliche Distanz und Geschwindigkeit zu DDO47B beschrieben. Ich hatte allerdings gelesen, (klar, nicht gespeichert..:-( dass DDO47B die nördlichere DDO47 schon einmal? durchdrungen hat und somit für reichlich Unordnung in DDO 47 gesorgt hat. Vielleicht sind auch hier zwei Galaxien auf Hochzeitsreise? Gravitative Kräfte dafür dürften ausreichend vorhanden sein, immerhin gehört DDO 47 „zu den dicksten Zwerggalaxien, die bisher untersucht wurden“(Aus „astro.uni-bonn.de…Link; erster „Weblink dazu Wenn ich als Laie auch nicht viel Wissenswertes dazu beitragen kann: es macht einfach Spaß, sich mit diesen Dingen zu befassen….
Bezeichnung / Typ: UGC 3974 = PGC 21600 = DDO47 und UGC 3974B = PGC 21614 = DDO47B Sternbild: Zwillinge (Gem) Koordinaten (J2000): 07 41 55 + 16 48 07 (U 3974) 07 42 32 + 16 33 39 Teleskop: 300/1200 mm Newton Kamera / Filter: ZWO ASI 178 MM Aufnahmedatum: 02.03.2021 Belichtungszeit: 30 (40) x 60 Sek. Kamera Bildfeld: 21’ x 15’ Norden ist: Oben Weblink dazu: HIER HIER Quellangaben: Siehe Text.