Nächstes Voriges Bilder Index
Wieder ein “verlorener Schatz”, den ich jagen durfte! :-) Und wieder ein interessanter Tip von Manfred Mrotzek. Man könnte das Objekt “Octopus Head” Oder “Tintenfisch Kopf” nennen, denn mit etwas Phantasie sieht das tatsächlich so aus! Übrigens!: nur deswegen ist das Bild ausnahmsweise einmal verkehrt herum dargestellt, also Süden ist oben. Grade diese UGC Zwerg Galaxien haben oft sehr schöne und interessante Formgebungen. Und, wie an der bläulichen Färbung zu erkennen,gibt es hier vermutlich enorme Sternentstehungszonen durch die Verschmelzung der beiden Galaxien. Grade bei den UGC Galaxien findet man solche Szenarien häufig. Wikipedia sagt: “Halton Arp’s 141. Eintrag ist ein interagierendes Galaxien Paar, etwa 127 Millionen Lichtjahre entfernt. Diese Galaxie gehört zu einer Klasse elliptischer Galaxien mit ausströmenden Material.” Wikipedia liefert in diesem Fall sogar ein gutes Foto (Urheber: Judy Schmidt, USA) Wie man sieht gab es zum Zeitpunkt der Aufnahme gutes Seeing, obwohl die Luft nicht wirklich ganz klar war. Ich war selber überrascht so feine Details schon in der Grundaufnahme sehen zu können. Man beachte: “Rechts” die kleine viel Armige “Face - On” Spirale; ist NGC 3705. “Unten” noch die hübsche, kleine PGC 20434.
Bezeichnung / Typ: UGC 3730 = ARP 141 (Zwerg Gal.) Sternbild: Giraffe (Cam) Koordinaten (J2000): 07 14 21 + 73 28 50 Teleskop: 300/1200 mm Newton Kamera / Filter: ZWO ASI 178 MM Aufnahmedatum: 15.04.2020 Belichtungszeit: 23 x 60 Sek. Bildfeld: 24’ x 15’ Norden ist: Unten Quellangaben: Wikipedia;