Bezeichnung / Typ: B 1938+666 = “Einsteinring” Sternbild: Drache (Dra) Koordinaten (J2000): 19 38 25,29 + 66 48 52,960 Teleskop: 300/1200 mm Newton Kamera / Filter: ZWO ASI 178 MM Aufnahmedatum: 04. 09. 2021 Belichtungszeit: 118 x 30 Sek. Norden ist: Oben Weblink dazu: HIER
Hier der neuste Versuch; 2004 hatte ich das Objekt schon mal mit der Watec 120N aufgenommen, weniger „schön“..:-) Ein gelinster Quasar, (z ~ 2.0590) der genau hinter einer Galaxie steht, und somit zu einem Ring auseinandergezogen wird. Wie ein Hubble Insetbildchen veranschaulicht. Es sind von der Erde aus nur wenige Einstein-Ringe zu beobachten, weil die Quelle der Strahlung genau hinter der Gravitationslinse stehen muss. Dieser ist aber sozusagen das „Paradeobjekt“….. Durch die enorme Entfernung des Objektes von ca. 10 Milliarden Lj. (die gelinste Galaxie liegt noch weiter entfernt, siehe HIER) kann ich zwar keine Details mehr zeigen, aber man sieht schon eine gewisse „Strukturierung“; eine kleine Aufhellung bei „8 Uhr“. Durch das Seeing, wenig Belichtungszeit und der Entfernung verschmieren Diese aber „artefaktisch“. Ein Spitzen Vergleich ist natürlich der Ausschnitt eines Hubble Bildes (Inset rechts) ! Mehr Info im “Weblink” links.
Nächstes Voriges Bilder Index