Objekt / Name: J00134022+1523120 (Quasar) Sternbild:  Pegasus (Peg) Koordinaten (J2000): 00.13.40,22 + 15.23.12. Teleskop: 406/1830 mm Newton Kamera / Filter: Atik 314L+    Aufnahmedatum: 26.10.2010 Belichtungszeit: 25 x 60 Sek.   Kommentar: Gelinster Quasar Weblink dazu:  HIER
 Hier gibt es den von Astronomen gewünschten, aber recht raren Zufall, dass zwei Objekte optisch genau hintereinander stehen. Das hellere Objekt ist ein Quasar, also der sehr helle Kern einer Galaxie in ca. 30 Millionen Lj. Entfernung. Genau dahinter steht eine namenlose Galaxie in 5,9 Milliarden Lichtjahre Entfernung. Wie mit einer überdimensionalen Lupe wird das Licht der weit entfernten Galaxie durch die davorliegende gestreut.  Ich habe zwar kein Vergleichsfoto dieser weniger bekannten Objekte gefunden, und kann deshalb leider nicht nachweisen, dass die kleinen Lichtwinkelchen, die dort an drei Stellen herausragen (siehe Pfeil im Bild) die gelinsten Teile der entfernteren Galaxie sind. Da ich aber schon andere gelinste Objekte gesehen habe kann ich sagen: es könnte sein! Zumal Artefakte nie nur an einem Stern auftreten, sondern wenn auch an vergleichbaren anderen Sternen im Bild. Das ist hier nicht der Fall. Allerdings kann es auch sein, dass es sich um Lichtfleckchen der Vordergrund Galaxie handelt. Immerhin: 5,9 Milla. Lj, da gibt es nichts “Helles” mehr abzubilden!  Die größeren Fleckchen im Insetbild sind allerdings Galaxien, definitiv.
Nächstes Voriges Bilder Index