Gehe zu: ......Home | Fotos + Projekte | Geschichte und Basteln | Instrumentarium | Kontakt +Über mich


 

Vor Jahren hatte ich mal ein schönes Erfolgserlebniss, als nach stundenlangem Beobachten mit dem 16"/F4,5 Newton im Berreich der Andromeda Galaxie schließlich drei "kleine" Kugelhaufen sichtbar wurden - ich sollte eher sagen: zu erahnen! Später - nun im Besitz einer CCD Kamera - dachte ich mir mal mehr von den kleinen "G- Punkten" (kleiner Scherz, denn viele Kugelhaufen dort haben eine "G" - Bezeichnung, z.B. G 76, G 78, G 64 - was auch die drei oben gennanten visuellen Erfolge waren!) Es sind meistens nur Punkte, aber bei gewissen Kugelhaufen läßt sich eine grieselige Flächigkeit feststellen, z.B. bei dem vielleicht Größtem dort: G 1.

Im Begleiter M 32 kann man auch einige Kugelhaufen nachweisen, ein kommplette Liste würde fast schon den Rahmen dieser Homepage sprengen, hier bitte ich sich mal den "Atlas of the Andromeda Galaxy" anzusehen, gibt's auch in Buchform, allerings für schlappe 160 €

Neben Kugelsternahufen hat M 31 aber noch mehr zu bieten, z.B. eine große Menge Begleitgalaxien, überwiegend sogenannte "Zwerge" (Dwarfs). Auch hier hab ich mich mal rangemacht die äußerst lichtschwachen Gesellen mit meinen bescheidenen Mitteln nachzuweisen, manchmal sehr schwer, aber manchmal auch recht gut.

Hier gibt es noch ein im warsten Sinne des Wortes "lang - weiliges" Betätigungsfeld für mich in Zukunft, ist M 31 ja schließlich nur eine Weile im Jahr fotografierbar..

------------------------------------------------------------------------------

- M 31 Andromeda Zwerggalaxien; ff...

- M 31 und M 32 Kugelsternhaufen; ff...

 

------------------------------------------------------------------------------

Hier sind, wie gesagt, nur die bislang "gemachten" Objekte aufgelistet.

Empfehlendswert dazu: http://www.bo.astro.it/M31/

Name Typ Ra Dec Galaxie Scheinb. Helligk. Aufnahmedaten Bemerkungen Fertig (F); Nochmal (N)
00 50 47,78
+41 25 46,5
M31
Watec; 62x10 Sek.; 15.11.2006
 

Bologna 514,

( mit im Bol. 513 Bild)

00 31 09,8
+37 53 59,6
M31
17m
Watec; 88x10 Sek.;; 21.09.2005
ehemals PGC 2112471  
00 32 46,5
+39 34 41
M31
13m7
Watec; 70x10 Sek.,; 10.10.2004
Mit G 2 auf einem Bild; Ist Mayall II  
G 2 (alle weiteren bis G 271 mit im G1 Bild)
00 33 33,9
+ 39 31 20
M31
15m8
Watec; 70x10 Sek.,; 10.10.2004
 
G 147 u.a.
00 43 03,307
+41 21 21.53
M31
Watec; 59x10 Sek.; 08.11.2004
 
G 219 u.a.
00 43 17,8
+39 49 13
M31
Watec; 59x10 Sek.; 08.11.2004
= Mayall IV = Bol 358  
G 227
00 44 31,239
+40 44 19,93
M31
Watec; 70x10 Sek.,; 10.10.2004
Zwei der drei übriggebl. Gc der ehem. Zwerggal. And VIII  
G 271
00 43 23,088
+41 25 26,22
M31
Watec; 70x10 Sek.,; 10.10.2004
Zwei der drei übriggebl. Gc der ehem. Zwerggal. And VIII  
00 50 42,5
+32 54 59,6
M31
16m7
Watec; 50?x10 Sek.; 21.11.2006
ehemals PGC 2017209  
00 40 58,8
+40 35 47
M31
Watec; 70x10 Sek.,; 11.10.2004
= Bol 338  
In M32:
   
       
00 42 13,6
+40 48 41
M32
16m8
Watec; 40x10 Sek.; 21.09.2005
Alle drei--
100-163 (mit im 081-142 Bild)
00 42 28,9
+40 49 58
M32
17m9
Watec; 40x10 Sek.; 21.09.2005
--in---
117-176 (mit im 081-142 Bild)
00 42 34,3
+40 57 10
M32
16m3
Watec; 40x10 Sek.; 21.09.2005
einem Bild.