Objekt / Name:  Mc Neil / HH 22 (Gal. Nebel) Sternbild:  Orion (Ori) Koordinaten (J2000): 05.46.13,1 -  00.06.04 Teleskop:  406/1830 mm Newton Kamera / Filter:Watec 120N Aufnahmedatum: 25.01.2009 Belichtungszeit: 200 x 10 Sek. Kommentar: Ein Nebel kommt und geht Weblink dazu:  HIER
Das Paradeobjekt M78 bleibt an dieser Stelle außen vor. Statt dessen  widmen wir uns einem kelinen Nebel, den der junge Amerikaner Jay Mc Neil im Januar 2004 entdeckt hat. Anscheinend schieben sich hier immer wieder  Dunkelwolken vor einen hellen Nebel, da der “Mc Neil Nebel” zeitweise auch gar nicht mehr zu sehen war! Bernd Gährken hat das erneute Auftauchen 2008 schön dokumentiert (siehe Web Link auf der linke Seite)  HIER noch ein Bericht vom VDS Nachrichten 2009mit weiterführenden Links.  Ausschlaggebend für die Helligkeit ist wohl der noch sehr junge Stern V 1647 im Kopf des Nebels. (Im Nebel ganz unten)  Herbig - Haro HH 22 ist das hellere Objekt im linken “Flügelrand”.  Von M 78 sieht man so eben noch den unteren Teil, im Bild als starke Aufhellung oben links. Neu dazu ein Ausschnitt aus Oliver Schneider’s Winter Projekt 2014/15 , dass ich zeigen darf, das ganze Bild vom Oliver gibt’s HIER
Nächstes Voriges Bilder Index