Nächstes Voriges Bilder Index
Nachdem ich mir die ASI 178MM Kamera für  die “tiefe Kurzbelichtung” zugelegt hatte, bin ich immer auf der Suche nach winzigen Objekten, die trotzdem detailliert dargestellt werden sollen. Insbesondere eng stehende Mehrfach Quasare. In dem aktuellen Fall ist es aber ein “Winzling” von Galaxie: im westlichen Teil von Abell 2197 liegt (besser: liegen) die (interaktive/n) Galaxie(n) PGC 58049. Näheres dazu aus dem bislang einzigen Artikel, den ich fand, mit den bislang einzigen Bildern siehe im Weblink dazu”, linke Seite hier.  Nun, “einzig” stimmt nicht so ganz, denn der Tip zu diesem Objekt kam von Manfred Mrotzek.  Er hat mit einem 140mm /F5,7 Apo das Feld von Abell 2197 mehrere Male aufgenommen, siehe z.B. HIER (Auf seiner Seite einmal in das Bild klicken (wegen der Objekt Bezeichnungen) und den rechten oberen Bereich einstellen, dort findet man bei NGC 6138 die Galaxie)       Ich kam dann auf die Idee ein Bildsch.Foto zu machen, dieses zu vergrößern um zu sehen ob und was an Details zu erkennen ist. Wohlgemerkt: ein Snipping Tool jpg, also einfachste Fotodarstellung!! Und jetzt schaut euch mal diesen Ausschnitt an, oberes Inset! (Vielen Dank, Manfred, dass ich den Bildausschnitt hier zeigen darf!) Gut, dass ich auf keinem Hocker saß, es hätte mich runter geworfen! Unglaublich, was (s)ein gutes “kleines” Apo Fernrohr bei brauchbarem  Seeing zu leisten vermag! Das kommt schon ganz dicht an das Farbbild auf der im “Weblink” verlinkten Seite heran. Ich hatte an dem Abend einfach dieses Seeing nicht.    Aber ich werde mir den Burschen noch mal vornehmen, dann aber tief mit der Starlight SXV. Ist ja nicht hell, die Galaxie, die dürfte Belichtungszeit vertragen....
Bezeichnung / Typ:  PGC 58049 (I ZW 148) in Abell 2197 Sternbild:  Herkules (Her) Koordinaten (J2000):  16 24 40  + 41 01 12 Teleskop:  300/1200 mm Newton Kamera / Filter: ASI 178 MM   Aufnahmedatum: 10.07.2019 Belichtungszeit: 1150 x 01 Sek. Bildfeld: 21’ x 15’  Norden ist: Oben Weblink dazu:  HIER Quellangaben:  Soweit nicht anders bemerkt, immer der Autor.