Objekt / Name: 3C 273 = PGC 41121 (Quasar) Sternbild:  Jungfrau (Vir) Koordinaten (J2000): 06.02.30,5 + 39.10.59 Teleskop: 406/1831 mm Newton / 305/1200 mm Newton Kamera: Watec 120N / Starlight SXV H-9 Aufnahmedatum: 27.04.2005 / 03.06.2018 Belichtungszeit:115 x 10 Sek. / 59 x 60 Sek Kommentar: der bekannteste, weil erst - entdeckte Quasar. Weblink dazu:  HIER
Vermutlich jeder Sternfreund wird früher oder später etwas über Quasare hören und wissen wollen. Unweigerlich wird er schon bald auf den bekanntesten, den ersten jemals entdeckten Quasar stoßen: 3C 273. Entdeckt 1963; Entfernung ca. 2 Milliarden Lichtjahre. Mehr zu diesem Quasar kann man  HIER. erfahren. Absolut sternförmig im normalen Amateurteleskop, zeigt das Hubble Teleskop die wahre Natur dieses “Sterns” (Siehe WEB Link) Es handelt sich um das hochaktive, helle Zentrum einer Galaxie. Heute wissen wir dass viele Galaxien einen Quasar im Zentrum haben.  Durch die hochaktiven Vorgänge im Kern einer solchen Galaxie wird mit nahezu Lichtgeschwindigkeit Materie an den Polen des Quasars als sogenannter “Jet” herausgestoßen. Ich hatte versucht mit meinen einfachen Mitteln diesen Jet abzulichten, was mir weder 2005 noch 2018  gelungen ist. Der kleine, sichtbare “Strahl”, im “Maus drüber Bild” zu sehen, ist nur ein Bildartefakt. Der gekennzeichnete Punkt im 2018 Bild liegt allerdings genau auf der Spitze des wirklichen Jet’s; die hellste, punktförmige Stelle. Trotzdem vermutl. nur ein Artefakt.     Warum es schwer ist den Jet abzulichten, erläutert DIESER Link.
Nächstes Bilder Index
HIER Maus drüber für 2018 Aufnahme
Voriges