Objekt / Name:  T-Tauri Sterne und Nebel:                        T - Tauri / NGC1555 Sternbild:  Stier (Tau) Koordinaten (J2000): verschieden Teleskop: Dies und nächste Angaben siehe jeweiliges Bild! Kamera / Filter: Aufnahmedatum: Belichtungszeit: Kommentar: Die ganz jungen Dinger
Im Großraum Stier / Fuhrman gibt es riesige Gasgebiete, in denen immer noch neue Sterne entstehen.Diese jungen, kaum eine Millionen Jahre alten Sterne nennt man nach ihrem Referenzstern “T-Tauri” Sterne. T-Tauri Sterne sind auf dem Weg ihr stabiles Sternstadium zu erreichen und blasen große Mengen Gas dabei fort, dass man oft als kleine Nebel an und um den Stern beobachten kann. Für weitere Informationen dazu verweise ich an dieser Stelle mal wieder auf Wikipedia, klingt ganz vernünftig was dort geschrieben steht! Mich interessieren aber eher die kleinen Nebel um diese jungen Dinger, die Reste ihrer Babyhülle, wenn man so will. Als John Russel Hind Mitte des 19.Jahrhundert diesen Stern T-Tauri beobachtete, entdeckte er einen Nebel anbei. Hierbei handelt es sich um einen variablen Gasnebel, der heute “NGC 1555 Hind’s Nebulae” genannt wird. Nebenbei: HIER ein sehr schönes Foto dieser interessanten Gegend!  Da kann ich natürlich nicht mithalten, aber gegenüber den Mintron (Kamera) Zeiten sind die Watec -, vor allem die heutigen Orion - Aufnahmen schon sehr gut, wie man sieht!           
Nächstes Voriges Bilder Index