Bezeichnung / Typ:  IRAS 19024+0044 = Oh35.21-2.65 (PN) Sternbild:  Adler (Aql) Koordinaten (J2000):  19 05 02,6 + +00 48 50,9 Teleskop:  300/1200 mm Newton Kamera / Filter: Starlight SXV-H9   IR Pass Aufnahmedatum: 03.09.2017 Belichtungszeit: 54 x 60 Sek. Bildfeld: 25’ x 19’  Norden ist: Oben Kommentar:  Schade, dass ich kein Hubble habe... Weblink dazu:  HIER
Es gibt tatsächlich Momente da wünschte ich mir ein supergutes Riesenteleskop! Wie in diesem Fall: ein lediglich 5” großer Proto planetarischer Nebel läßt sich mit meiner Ausrüstung leider nicht deutlicher darstellen. Während mir grade mal ein verwaschenes Sternscheibchen gelingt kann das Hubble  Teleskop dagegen diesen wunderschönen “Seestern” ähnlichen P-PN in seiner ganzen Pracht abbilden. (Siehe links den “Weblink dazu”) Wieso man dieses Überbleibsel eines Sonnen ähnlichen Sterns so bezeichnet, ist mir nicht ganz klar. Für mich siehtr das eher wie ein Tiefseetier aus, wie eine zarte Qualle z.B.  Interessant ist, da es sich ja um einen Sonnen ähnlichen Stern handelt: so etwas sieht auch unsere Sonne einmal in einigen Milliarden Jahren aus. Was “wir” dann von der Erde aus  sicher nicht mehr beobachten können......  Nun, das kann jeder selber entscheiden, auch ob man es nicht doch selber mal mit einer guten Ausrüstung probieren sollte. Denn eigentlich sind 5” gar nicht sooo klein! :-)
Nächstes Voriges Bilder Index