Objekt / Name: C/2014 Q2 “Lovejoy” Sternbild:  Stier (Tau)  (zum Aufnahmezeitpunkt) Koordinaten (J2000): 03.25.50,0 + 16.13.06 (zum Aufnahmezeitpunkt) Teleskop: 303/1200 mm Newton.  Kamera / Filter:  Canon EOS 1000D (a) Aufnahmedatum: 14.0.2015  Belichtungszeit: 4 x 100 Sek.  (von 40 x 100 Sek.) Kommentar: Stern und Komet scharf ohne großen Aufwand Weblink dazu:  HIER 
“Maus drüber” - Bild. “
Sicher, es gibt gute Software um Kometenbilder zu bearbeiten, speziell wenn man es schön findet den Komet UND die Sterne scharf auf einem Ergebnissbild zu haben. Aber solche Software wie z.B. CCD Stack oder DST (Deep Sky Stacker) will auch erst einmal gelernt sein, und so ohne Hilfe eines erfahrenen Anwenders ist das sehr schwer - finde ICH zumindestens!  Aber es geht doch auch einfacher! ich habe für diese Aufnahme lediglich 4 der insgesamt 40 x 100 Sek. Rohbilder verwendet. Damit ist der Kometenkopf noch recht rund und auch die Schweifdetails noch nicht so verwischt! Auch wurde dieses Farbbild nicht in S/W Einzelbilder umgewandelt, sondern als RGB Gesamtaufnahme verarbeitet. Das alles auch nur in Fitswork und Photoshop mit den üblichen Fitern und Schärfungsalgorithmen.  Ich finde dass sich das Ergebniss wohl sehen lassen kann, immer unter dem Gesichtspunkt der sehr einfachen Be - und Verarbeitung. Oder?? Im “Maus drüber” Bild dann alle 40 Einzelbilder auf den Komet gestackt, jetzt kann man auch das vermutliche abgerissene Stückchen Schweif erkennen, links am Bildrand. Mein Freund Oliver Schneider hat da meiner Meinung den Vogel abgeschoßen, seht euch dazu bitte den Weblink gegenüber an!!
Voriges Bilder Index