Objekt / Name: Kronberger 18 (mögl. planetarischer Nebel) Sternbild:  Leier (Lyr) Koordinaten (J2000): 19.24.06,9 + 33.52.10 Teleskop: 300/1200 mm Newton Kamera / Filter: Starlight SXV-H9;  H - Alpha 12 nM Binning:   2 x 2 Aufnahmedatum:  09.09. 2012 Belichtungszeit:  ca. 37 x 60 Sek.  Kommentar:  (weitere Daten siehe Liste auf Index Seite hierzu)
Zunächst hatte ich an dieser Stelle eine Kombination veröffentlicht aus je einem OIII und einem H - Alpha Stack - Ergebniss. Da war der PN oder Nebel - (ist noch nicht geklärt um was es sich genau handelt) zwar erkennbar, aber wirkte ziemlich artefaktisch. Manfred Mrotzek zeigte mir ein farbiges DSS Bildchen von Kn 18, auf dem der Nebel doch sehr rötlich erschien. Und somit eigentlich gut auf H - Alpha reagieren müßte! Genau so war es auch. Ich hab dann die H - Alpha Aufnahmen noch mal gestackt. Diesmal ohne die OIII - Serie, die eh nichts von dem Nebel zeigte. Jetzt sieht der Nebel auch nicht mehr so artefaktisch aus. Und auf Anraten von meinem Freund  Karl Heinz Kower es doch mal mit Invertierung zu versuchen stellte ich freudig fest, dass diese S/W Umkehr WOHL eine Verbesserung bringt, wovon ICH vorher nicht überzeugt war. Die Form des Nebels verschwimmt zwar etwas, ist meiner m.E. doch eindeutig und keine Artefakt.  Gut, das man Freunde hat!! :-))) Kamera und Filter machen mächtig Spaß auf die nächsten Objekte! :-)
Nächstes Bilder Index Voriges
HIER Maus drüber      für zweites Foto!!