Objekt / Name: Koposov 2 (Kugelhaufen) Sternbild:  Zwillinge (Gem) Koordinaten (J2000): 07.58.17,0 + 26.15.18 Teleskop: 406/1830 mm Newton Kamera / Filter: Watec 120N+ Aufnahmedatum: 14.01.2008 Belichtungszeit:  145 x 10 Sek. Kommentar: Aus der “Mülltonne” auf die Webseite Weblink dazu:  HIER
Bitte erst die Maus auf den roten Button wenn es im Text gefordert wird - nur der Spannung wegen! :-) Es kommt schon mal vor, dass Dinge in die (digitale) Mülltonne wandern, deren Wert man nicht erkennt. So geschehen mit einem Aufnahmeversuch von Koposov 2, einer von zwei Leuchtkraft - schwächsten Kugelhaufen, die bislang entdeckt wurden; der andere ist Koposov 1. Zu Aufnahmezeitpunkt war mir nicht bekannt wie dieser Kugelhaufen überhaupt aussieht, ich dachte mehr an ein winziges fusseliges Bällchen oder so. Im Bild die Fussel sind allerdings weit entfernte Galaxien, und Vordergrundsterne, nichts von einem Kugelhaufen, also ab in die digitale “Restmülltonne!” 2014 begann ich meine alten Bilder nach - oder nochmal neu zu bearbeiten,. Dazu stieß ich im Internet auf DIESEN Artikel von Bernd Gährken. Das brachte mich auf die Idee auch mal meine Aufnahmen mit denen vom Carlo Alto genau zu überlagern, und so fand ich einige vorher vermutete “Artefakte” als reale Sterne wieder. Nachdem ich den digitalen “Müll” entfernt hatte - und JETZT bitte die Maus auf’ den Button halten - sind die jetzt noch zu erkennenden “Punkte” Haufensterne. Nun bekommt man auch einen Eindruck von der Lockerheit dieses schwachen Kugelsternhaufens. Selbst die Fachastronomen zeigt sich sehr überrascht, dass es sich tatsächlich um einen Kugelhaufen handelt. Mir jedenfalls hat dieser “Schwächling” starken Spaß gebracht! :-)
Nächstes Voriges Bilder Index
HIER Maus drüber      für zweites Foto!!